Der Gedichtladen

Gedanken aus dem Leben, für das Leben

Startseite


Die Bibliothekarin

Mich interessiert, wie’s Ihnen geht
egal, was in den ganzen Büchern steht
Ich kenn den Umschlag, die Rezensionen
natürlich weiß ich, wo Sie wohnen

Hier ist’s gemütlich, es gibt einen Tee
nichts lesen muss man von fremdem Weh
Auch schöne Musik steht zu Ihrer Wahl
und Helle sei hier, ist so gar nicht fahl

Denn Weihnachten setz Ihnen ein Lichtlein auf
nach langen Mühen heißts nun: verschnauf
Nehmen Sie wieder ein Büchlein zur Hand

Und kommen Sie wieder, gibt’s den zweiten Band
dann nehm’n Sie auch mit meinen Weihnachtsgruß
den von Herzen gegebnen und nicht nur als Schmus

C.R. 28.11.2019


Limerick des Tages

“Ob dem Idyll man traue
der Waltersdorfer Aue
der Dorfgeist, allen unbekannt
zieht ohne Hüsung über Land
zernichtend Schicksals dröge Taue”